Online-Shopping für Senioren

Es ist längst nicht mehr außergewöhnlich, dass selbst ältere Menschen das Internet als Einkaufsmöglichkeit nutzen. Nicht nur die üblichen Produkte wie Elektronik, Bücher oder dergleichen werden hier erstanden, sondern auch andere Branchen sind als Online-Anbieter in den Blickpunkt gerückt.

Online-Shopping am Handy im Alter

Der Kauf vom heimischen Sofa bringt Vorteile

Nicht nur ältere Menschen leiden unter der Hektik und dem Gewühl in Warenhäusern und Boutiquen. Der Weg dorthin ist oftmals beschwerlich und sehr zeitaufwendig. Wer online einkauft, erspart sich diese Last. Darüber hinaus kann der Einkauf zu jeder Tages- und Nachtzeit erfolgen. Der Zeitdruck fällt damit weg. Die bequeme und zuverlässige Lieferung direkt an die Haus- oder Wohnungstüre ist ebenfalls ein nicht zu vernachlässigender Vorteil. Kein umständliches Verstauen der Ware in Einkaufstaschen oder im Kofferraum, kein beschwerliches Ein- und Aussteigen mit Tüten und Paketen in Bus oder Bahn.
Das Prüfen der Ware erfolgt in entspannter Atmosphäre zu Hause, inklusive des Widerrufs- oder sogar Rückgaberechts.

Das Sortiment ist breiter geworden

Online-Shopping als SeniorWährend sich in den Anfängen der Kauf von Waren im Internet noch auf wenige Produkte beschränkte, kann man heutzutage nahezu alles im Internet erhalten. Neben den bereits erwähnten sperrigen Gütern sind es vor allem jedoch auch andere Artikel, deren Kauf aus Gründen der Diskretion anonym im Internet abgewickelt werden können. Wer will schon gerne mit speziellen Arzneien oder Inkontinenzeinlagen an der Kasse von fremden Menschen begafft werden? Die Tatsache, dass viele verschiedene Artikel von einem und dem selben Anbieter bezogen werden können, macht die Angelegenheit zudem nicht nur flexibler sondern auch sehr übersichtlich. Große Versandhäuser bieten nahezu alle Dinge für den Haushalt und den täglichen Bedarf an. Hier ist allerdings darauf zu achten, dass die Ware von Zwischenhändlern kommen kann. Hier ist unter Umständen deren Sitz und die Konditionen gesondert zu prüfen.

Worauf achten bei der Bezahlung?

Wer im Internet Ware ersteht, muss meistens in Vorleistung treten. Hier bieten sich elektronische Bezahlsysteme wie zum Beispiel PayPal an. Diese Bezahlsysteme bieten sowohl dem Käufer als auch dem Verkäufer eine gewisse Sicherheit bei der Abwicklung des Geschäftes. Da der Kauf über Paypal einer Vorkasse gleicht, gehen Käufer hier kaum ein Risiko ein. Doch auch wer kein Konto bei einem Online-Bezahlsystem betreibt, kann als Zahlungs-Option Vorkasse, oder auf Rechnung wählen. Die Zahlungsweise wirkt sich jedoch unter Umständen auf die Lieferdauer aus. Bei Vorkasse ist in jedem Falle darauf zu achten, dass es sich bei dem Anbieter um ein seriöses Unternehmen handelt. So genannte Trusted Shops etwa tragen ein entsprechendes Siegel. Zudem besteht bei vielen Anbietern die Möglichkeit, die Lieferung kostenlos versichern zu lassen. Da der Online-Handel grenzüberschreitend ist, stammt der gewünschte Artikel möglicherweise aus dem Ausland. Produkte von Anbietern aus Fernost oder Übersee unterliegen möglicherweise bestimmten Zoll-Bestimmungen. Daher ist auf mögliche Zusatzkosten für den Einfuhr-Zoll aber auch für Luftfracht zu achten.

Nützliche Tipps

  • Der Kauf sollte nur bei einem renommierten oder bereits bekannten Unternehmen erfolgen
  • Extrem niedrige Preise sollten hellhörig werden lassen
  • Kundenbewertungen bieten wertvolle Informationen
  • Auf Lieferzeiten und Umtauschrecht achten
  • Nur sichere Bezahlarten wählen
  • Vorsicht bei versteckten Zusatzoptionen: Nicht sorglos Häkchen setzen

Altersgerechtes Wohnen

Altersgerechtes Wohnen im schönen FerienhausIm Alter ändert sich Vieles und eine der wichtigsten Fragen ist wohl, wo Sie Ihren Lebensabend verbringen wollen.
Hier finden Sie Informationen darüber, wie Sie ihre Wohnsituation an ihre Bedürfnisse anpassen und welche Möglichkeiten es überhaupt gibt.
Denn gerade im höheren Alter ist es wichtig, dass Wohnen und Pflege passend gestaltet sind, um Unfällen oder unnötige Anstrengungen vorzubeugen.

Eigenes Haus altersgerecht gestalten

Eine Möglichkeit ist natürlich, Ihr eigenes Haus umzugestalten.
Wenn Sie selbst sich noch in der Lage dazu fühlen, viele Dinge selbst zu verrichten und auch noch für sich selbst zu sorgen, ist dies eine schöne Möglichkeit Ihr Eigenheim zu behalten.
Hier stellt sich eher die Kostenfrage und ob es sich lohnt, denn die Renovierung des eigenen Hauses kostet mit am meisten.
Zum Beispiel ein Aufzug stellt solch einen Kostenfaktor dar, falls Sie lange oder steile Treppen besitzen.
Dennoch haben viele Senioren den Wunsch, so lange wie möglich im Eigenheim zu bleiben, und an sich ist das auch nicht direkt ein Problem.

Wohngemeinschaften

Wohngemeinschaft im Alter

Für Menschen, die sich gerne in guter Gesellschaft befinden, gibt es mittlerweile auch im Alter Wohngemeinschaften.
Hier liegt der Vorteil vor allem darin, dass immer jemand da ist, wenn Sie doch mal Hilfe benötigen. Außerdem sind Sie natürlich mit Leuten Ihres Alters umgeben.
Diese Wohnsituation eignet sich allerdings eher für die, die auch mit den Eigenheiten und Gewohnheiten anderer umgehen können und damit kein Problem haben.

Senioren- oder Pflegeheim

Die wohl bekannteste Wohnmöglichkeit bietet der Umzug in ein Senioren- oder Pflegeheim, welches ein betreutes Wohnen möglich macht.
Sie sollten sich hier vorher gut über ihr neues Heim informieren und sich genügend Zeit für ihre Entscheidung lassen.
Obwohl es oft abschreckend für einige klingt, ist die Qualität des Wohnens in solchen Einrichten eigentlich sehr gut, und man sollte sich nicht auf diese abschreckenden Beispiele konzentrieren. Denn gerade wenn Sie im Alltag doch etwas mehr Unterstützung brauchen, ist ein Heim oft die beste Alternative. Sie können sich vorher, ob über das Internet oder auch vor Ort, über alles dort informieren und sich alles genauer ansehen.

Pflege im trauten Heim

Pflege im AlterNatürlich können Sie sich auch in ihrem Zuhause pflegen lassen. Je nachdem, wie viel Hilfe Sie benötigen, ist dies jedoch oft ein Vollzeitjob.
Es ist für viele schön, sich von ihren Angehörigen pflegen zu lassen, sofern dies möglich ist.
In anderen Fällen gibt es auch Pflegekräfte, die in der Woche an festen Tagen vorbeikommen und Sie zum Beispiel bei der Hausarbeit unterstützen und sauber machen oder Essen zubereiten.
Auch hierzu können Sie im Internet oder an bestimmten Anlaufstellen genügend Informationen und Tipps erhalten, um das passende zu finden.

Sie sehen also, sie können auch im Alter frei entscheiden, was am besten zu Ihnen passt.
Wichtig ist nur, keine Scheu zu haben, zu sagen, wie viel Hilfe Sie wirklich benötigen.
Es gibt genügend Möglichkeiten, Ihre Wohnsituation so zu gestalten, dass Sie ihren Lebensabend entspannt verbringen und genießen können.